Bundesweiter Aktionstag gegen Rassismus

Am Samstag den 5.September hatte „Welcome-United“ anlässlich des 5.Jahrestages des „march of hope“ zu einem dezentralen, bundesweiten Aktionstag gegen Rassismus, für eine „Gesellschaft der Vielen!“ aufgerufen, an dem wir uns mit einer Aktion in der Bad Segeberger Innenstadt beteiligten.

Da unsere Bemühungen eine Wand zur Verfügung gestellt zu bekommen leider scheiterten, haben wir beschlossen aus der Not eine Tugend zu machen und eine „mobile Wand“ gebaut, die von den Segeberger*innen mit Handabdrücken gestaltet wurde.

Über 100 Leute folgten unserem Aufruf und versammelten sich am Samstag, den 5.9. auf der Wiese vor der Kirche, um sich mit uns gemeinsam gegen Rassismus stark zu machen.

Nach einer Kundgebung mit zwei Redebeiträgen, wurde die vorbereitete Wand zur Gestaltung frei gegeben und mit vielen Stempeln versehen. Im Anschluss zog der Zug weiter durch die Bad Segeberger Innenstadt auf den Platz vor der Volksbank, wo sich weitere Menschen mit Stempeln auf der Wand verewigten.

Nach gut zwei Stunden lösten wir die Aktion hochzufrieden auf und sind jetzt dabei, die künstlerischen Arbeiten an der Wand zu vollenden.

In der Zukunft soll die Wand Schulen, Vereinen, Geschäften und Institutionen zur Verfügung gestellt werden, die sie entweder für einzelne Anlässe, Ausstellungen oder Projekte über unsere Kontaktadresse

kontakt@segeberg-bleibt-bunt.org

ausleihen können.